Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Betrüger schlüpfte in Rollen - und prellte Frauen um Ersparnisse
Nachrichten Panorama Betrüger schlüpfte in Rollen - und prellte Frauen um Ersparnisse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 21.01.2011
Anzeige

Millionär, Polizist, Privatdetektiv: Um Frauen zu beeindrucken und sie dann um ihr Erspartes zu bringen, ist ein Betrüger aus Lippe in diverse Rollen geschlüpft. Jetzt machten lippische Fahnder dem Treiben ein Ende und nahmen den 43-Jährigen in Norden in Ostfriesland fest. Der Beschuldigte aus dem Raum Blomberg habe über Singlebörsen und Chatportale im Internet Kontakt zu Frauen aufgenommen, teilte die Polizei am Freitag mit.

Er gab sich zum Beispiel als erfolgreicher Geschäftsmann und Millionär aus, brüstete sich mit Bargeld und Immobilien. Auch versprach er hohe Summen für sexuelle Gefälligkeiten. Seine Opfer waren oft allein erziehende Mütter. Er bot ihnen Jobs in seiner - natürlich nicht existenten - Firma an. Gelegentlich war auch die Rede von Heirat. So brachte er die Frauen dazu, ihm Geld zu geben. Eine vertraute ihm 60.000 Euro an. Anders als abgesprochen legte er die Summe aber nicht an.

Anzeige

Oder er trat als Polizeibeamter und Privatdetektiv auf und versprach, bei der Durchsetzung von zivilen Ansprüchen zu helfen. In der vergangenen Woche spürten ihn dann die Fahnder in Norden auf. Ein Haftrichter steckte ihn in Untersuchungshaft. Trockener Kommentar der Polizei: „Ob ein Untertauchen in der Nordsee geholfen hätte weiß man nicht, ein Untertauchen an der Nordsee half ihm jedoch nicht.“

dpa