Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Busfahrer bewusstlos: 39-Jähriger rettet Kinderfussballmannschaft
Nachrichten Panorama Busfahrer bewusstlos: 39-Jähriger rettet Kinderfussballmannschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:20 24.01.2011
Eine Spiralfeder hat bei Soltau die Windschutzscheibe eines Busses durchschlagen. Quelle: dpa
Anzeige

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte sich von einem Auto vor dem Reisebus eine Spiralfeder gelöst und die Windschutzscheibe des Busses durchschlagen. Das Fahrzeugteil verletzte den Fahrer schwer. Er zog sich Schnitt- und Platzwunden zu. Kurzfristig verlor der 60-Jährige das Bewusstsein.

Der hinter ihm sitzende 39-Jährige übernahm daraufhin das Lenkrad und brachte den Bus nach 500 Metern ohne Vollbremsung auf dem Seitenstreifen sicher zum Stehen. Alle 28 Insassen - Kinder, Eltern und Betreuer - blieben aufgrund des umsichtigen Bremsmanövers unverletzt, sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei Fallingbostel am Montag.

Anzeige

Die jungen Fußballer gehörten zur der U11-Mannschaft des Vereins Werder Bremen. Sie waren auf dem Rückweg vom Euro-Cup Hallenturnier in Neu-Ulm. Der rechte Fahrstreifen musste nach dem Unfall kurzfristig gesperrt werden. Dem Fahrer des Mannschaftsbusses geht es mittlerweile wieder besser. Er wird im Krankenhaus behandelt.

dpa