Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Theron spricht erstmals über Trennung von Penn
Nachrichten Panorama Theron spricht erstmals über Trennung von Penn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:56 30.03.2016
Foto: Fast zwei Jahre waren die Schauspieler Charlize Theron und Sean Penn ein Paar.
Fast zwei Jahre waren die Schauspieler Charlize Theron und Sean Penn ein Paar. Quelle: Guillaume Horcajuelo/dpa
Anzeige
Los Angeles

"Ghosting" ist Ami-Slang fuer jemanden, der seine Beziehung löst, indem er sich beim Partner einfach nicht mehr meldet. Genau das wurde Charlize Theron unterstellt, die Anrufe, E-Mails und SMS-Nachrichten von ihrem Verlobten Sean Penn einfach total ignoriert haben soll. Die 40-Jährige mit deutschen Wurzeln dementiert das jetzt vehement: "Ich weiß überhaupt nicht was dieses fucking Ghosting zu bedeuten hat. Unsere Trennung war kein verrücktes Drama. Wir haben beide beschlossen, dass es bei uns nicht mehr klappte und wir sind auseinander gegangen."

Leonardo DiCaprio, Terence Hill, Sandra Bullock und Angelina Jolie sind nur einige Beispiele für prominente US-Amerikaner mit deutschen Wurzeln. Welche Promis sonst noch Vorfahren in "Good old Germany" haben, sehen Sie in unserer Bildergalerie.

Die Oscargewinnerin stellte im "WSJ-Magazin" auch richtig, dass Penn (anders als berichtet wurde) auch niemals vorgehabt hatte, ihren Sohn Jackson zu adoptieren: "Unsere Beziehung war noch viel zu frisch. So etwas geht nicht in 18 Monaten, das kann man einem Kind nicht antun. Sean hat das total verstanden."

Einen direkten Grund für den Bruch gibt Theron nicht, deutet aber an, dass ihr Wunsch noch weitere Kinder zu adoptieren der Hauptfaktor war: "Ich war ehrlich darin, dass ich eine größere Familie wollte. Ich hatte gehofft, dass Seans und meine Beziehung die nächste Stufe erreichen würde und wir es zusammen machen. Leider ist es am Ende nicht so gekommen."

sin

Stefanie Gollasch 29.03.2016
Panorama Abgebrochene Geburtstagsparty - Haft nach Bombendrohung gegen Schröder
29.03.2016