Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama China verspricht 14 Millionen Euro für MH370-Suche
Nachrichten Panorama China verspricht 14 Millionen Euro für MH370-Suche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 21.11.2015
Einsatzkräfte tragen ein Wrackteil des Flugzeugs MH370. Quelle: dpa
Anzeige
Kuala Lumpur

Die Maschine der Fluggesellschaft Malaysia Airlines war am 8. März 2014 auf einem Flug von der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur nach Peking vom Radar verschwunden. Rund zwei Drittel der 239 Insassen waren Chinesen. Alle Ortungsversuche blieben bisher erfolglos. Einzig eine Flügelklappe wurde im Juli dieses Jahres auf der Insel Réunion im Indischen Ozean gefunden.

Li verkündete die Bereitstellung des Geldes am Samstag während eines Treffens mit dem australischen Premier Malcolm Turnbull in Kuala Lumpur. Die beiden Staatsmänner kamen am Rande des Gipfeltreffens der Südostasiatischen Staatengemeinschaft (Asean) zusammen. Australien führt die Suche nach dem Wrack der Maschine an.

Anfang November hatte der malaysische Transportminister Liow Tiong Lai verkündet, Malaysia habe bisher etwa 50 Millionen Euro für die Suche nach MH370 ausgegeben.

dpa

Mehr zum Thema

Wo stürzte MH370 ins Meer? Das ist eines der vielen Rätsel um den verschwundenen Flug. Kieler Meeresforscher haben nun mit Computerberechnungen den Weg des gefundenen Wrackteils des Flugzeuges eingegrenzt. Laut ihren Daten liegt es deutlich weiter im Norden als das bisherige Suchgebiet.

01.09.2015
Panorama Berechnungen von Kieler Meeresforschern - MH370: Neue Hinweise auf das Absturzgebiet

Computer-Berechnungen von Kieler Meeresforschern legen nach deren Angaben ein anderes Absturzgebiet für das seit 16 Monaten verschollene Flugzeug der Malaysia Airlines nahe als bisher vermutet.

28.08.2015

Mehr als eine Woche nach dem Fund einer Flügelklappe des verschollenen Flugs MH370 sind nach malaysischen Regierungsangaben weitere Wrackteile auf der französischen Insel La Réunion entdeckt worden.

06.08.2015
21.11.2015
21.11.2015
Panorama Touristenregion in Neuseeland - Sieben Tote bei Hubschrauberabsturz
21.11.2015