Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Demjanjuk scheitert mit Verfassungsbeschwerden in Karlsruhe
Nachrichten Panorama Demjanjuk scheitert mit Verfassungsbeschwerden in Karlsruhe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:59 21.10.2009
Anzeige

Beide Beschwerden wurden nicht zur Entscheidung angenommen, wie das Bundesverfassungsgericht am Mittwoch in Karlsruhe miteilte. Die ebenfalls eingereichten Eilanträge Demjanjuks hätten sich dadurch erledigt.

Demjanjuks Anwalt Ulrich Busch hatte betonte, dass es sein Ziel sei, den aus den USA nach Deutschland abgeschobenen 89-Jährigen möglichst schnell aus der Untersuchungshaft zu bekommen. Sein Mandant habe in Israel über sieben Jahre Haft verbüßt. Eine höhere Strafe sei jetzt nicht zu erwarten. Zudem habe Demjanjuk kaum eine Chance, das Ende des Prozesses in München zu erleben. Für den Prozess wurden bislang 35 Verhandlungstage vom 30. November an terminiert. Das Verfahren wird sich wohl bis Mai 2010 hinziehen.

Anzeige

Die Münchener Staatsanwaltschaft hatte Mitte Juli gegen den gebürtigen Ukrainer Anklage wegen Beihilfe zum Mord in 27 900 Fällen erhoben. Er soll 1943 als Wächter im deutschen Vernichtungslager Sobibor in Polen Menschen in Gaskammern getrieben haben. Demjanjuk war nach dem Zweiten Weltkrieg in die USA ausgewandert und von dort im Mai nach Deutschland abgeschoben worden. Seitdem befindet er sich in Untersuchungshaft.

ddp