Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Deutsche Familie ertrinkt im Roten Meer
Nachrichten Panorama Deutsche Familie ertrinkt im Roten Meer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:16 10.02.2012
Im roten Meer ist eine deutsche Familie verunglückt. Quelle: dpa
Anzeige
Kairo/Hurghada

Eine dreiköpfige Familie aus Deutschland ist im Roten Meer ertrunken, als ein Glasboot gegen ein Korallenriff prallte und zersplitterte. Das berichteten am Donnerstag die ägyptischen Staatsmedien. Bei den Todesopfern handelt es sich nach Angaben des Nachrichtenportals "Egynews" um einen 53 Jahre alten Mann, seine 45 Jahre alte Ehefrau und ihren neunjährigen Sohn. Woher sie genau stammten, blieb zunächst unklar.

13 weitere Touristen aus Deutschland und sechs ägyptische Besatzungsmitglieder konnten sich den Angaben zufolge in Sicherheit bringen, als das Glas des zweistöckigen Glasbodenschiffes an einem Riff zerschellte. Drei deutsche Touristen kamen verletzt in ein Privatkrankenhaus in der Stadt Hurghada.

Anzeige


Die Staatsanwaltschaft habe Ermittlungen aufgenommen, um festzustellen, ob das Boot aufgrund eines Fehlers des Kapitäns gegen das Korallenriff prallte oder ob das Glas aufgrund "schlechter Wetterverhältnisse" kaputtging. Das Boot war in Hurghada gestartet und sollte die Urlauber in das Gebiet rund um die Insel Magawisch bringen.

Vor der ägyptischen Küste des Roten Meeres können Touristen Touren mit Glasbooten buchen, bei denen man die bunte Unterwasserwelt bestaunen kann. Ein Teil des Bootes liegt unter der Wasseroberfläche.

dpa/sag

Panorama Süddeutsche Klassenlotterie - Günther Jauch verklagt Ex-Werbepartner
09.02.2012
09.02.2012
09.02.2012