Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Deutscher Student unter Ebola-Verdacht
Nachrichten Panorama Deutscher Student unter Ebola-Verdacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:11 11.08.2014
Der Ebola-Virus breitet sich in Afrika weiter aus. In Ruanda ist es der erste Verdachtsfall.
Der Ebola-Virus breitet sich in Afrika weiter aus. In Ruanda ist es der erste Verdachtsfall. Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Kigali

Das teilte Gesundheitsministerin Agnes Binagwaho am Montag im Kurznachrichtendienst „Twitter“ mit. Bei dem Studenten sei bereits eine Malaria-Infektion festgestellt worden, hieß es weiter. Der Test auf Ebola erfolge, um “100-prozentig“ sicher zu sein. Es seien Proben entnommen und an ein Labor geschickt worden. Ein Testergebnis soll binnen 48 Stunden vorliegen. Sowohl bei Malaria als auch bei Ebola können Symptome wie Fieber und Durchfall auftreten. Viele der in den vergangenen Tagen weltweit registrierten Verdachtsfälle gingen auf Malaria zurück.  

Der Deutsche klagte nach Angaben des Ministeriums nach einem Aufenthalt in Liberia über Fieber, zudem hatte er Malaria. Er hatte sich einige Tage in dem westafrikanischen Land aufgehalten, das in der vergangenen Woche wegen der Seuche den nationalen Notstand ausgerufen hatte. Der Student ist der erste Patient in Ruanda, der seit Ausbruch der Epidemie in Westafrika wegen Ebola-Verdachts untersucht wird. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hatte die Ebola-Epidemie in Westafrika am Freitag zum internationalen Gesundheitsnotfall erklärt. Nach ihren Angaben starben bisher nahezu tausend Menschen an dem durch Körperflüssigkeiten übertragenen Erreger, fast 1800 Menschen infizierten sich.

dpa/afp

Mehr zum Thema
Meinung Die Angst vor der Epidemie - Ebola ist nur ein Problem von vielen

Das Drama in Westafrika ist aufwühlend. Aber sind Leben und Gesundheit in Europa bedroht? Bislang ist die Ebola-Gefahr hier nicht real. Und leiden wir wirklich mit den Menschen in Westafrika? Oder gruselt es uns nur, weil beim Ebola-Hype heimliche Urängste vor dem Fernen und Fremden mitschwingen? Eine Analyse von Susanne Iden.

Susanne Iden 10.08.2014
Wissen Uni-Klinik gibt Entwarnung - Ebola-Verdacht in Hamburg nicht bestätigt

Entwarnung in Hamburg: Ein Mann aus Sierra Leone ist nicht mit Ebola infiziert. Der Afrikaner hatte laut einem Medienbericht über Fieber und Erbrechen geklagt und war mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht worden.

10.08.2014

Der Berliner Arzt Thomas Kratz kämpfte in Westafrika gegen das gefährliche Virus – und gegen Widerstände in den Köpfen der Menschen.

Marina Kormbaki 09.08.2014
Panorama Nach Tierquälerei-Vorwurf - Schweiger geht unter die Tierretter
11.08.2014
Panorama Gletscherunglück in Norwegen - Deutsche sterben vor Augen ihrer Kinder
11.08.2014