Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Verurteilter Doppelmörder muss erneut vor Gericht
Nachrichten Panorama Verurteilter Doppelmörder muss erneut vor Gericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:35 26.08.2013
Bis heute bestreite der Mann den Mord an der Frau, so ein Sprecher des Landgerichts in Halle. Quelle: dpa
Halle

Er soll 2007 eine Bekannte aus der Schweiz nach Sachsen-Anhalt verschleppt und in einem Waldstück getötet haben, um an ihre EC-Karte zu gelangen. In der Nähe hatte er ein Jahr später in dem kleinen Ort Mansfeld eine Rentnerin und ihren Arzt getötet. Das Landgericht Halle verurteilte ihn dafür 2010 zu lebenslanger Haft mit Sicherungsverwahrung. Der Mann hatte früher in der Schweiz gelebt. Die skelettierte Leiche seiner Bekannten wurde 2011 in einem Wald nahe Mansfeld gefunden.

Der Angeklagte hatte zwischenzeitlich ausgesagt, die Frau sei bei einem Streit aus dem Auto gefallen - es sei ein Unfall gewesen. Bis heute bestreite er einen Mord an der Frau, sagte ein Sprecher des Landgerichts in Halle. Der Prozess soll bis Oktober dauern.

dpa

Panorama Rechtsradikale in Tschechien - Neonazi-Angriff auf Roma-Siedlung

In mehreren tschechischen Städten hat es am Samstag Aufmärsche zum Teil gewaltbereiter Rechtsradikaler gegeben. In der Industriestadt Ostrau lieferten sich mehr als 500 Neonazis Auseinandersetzungen mit der Polizei.

24.08.2013
Panorama WM im Luftgitarrespielen - "Mean Merlin" rockt die Bühne

Schrille Kostüme und spektakuläre Auftritte - das gibt es nur bei der Weltmeisterschaft im Luftgitarrespielen. Im finnischen Oulu zeigen sich die Amerikaner von ihrer besten Seite. Der beste Deutsche verpasst die Top Ten.

24.08.2013
Panorama Tödlicher Unfall in Venedig - Gondoliere stand unter Drogeneinfluss

Der in den tödlichen Unfall in Venedig verwickelte Gondoliere stand einem Zeitungsbericht zufolge unter Drogen. Urin- und Blutproben vom Unfalltag belegten, dass der 25-Jährige vor dem Unglück Kokain und Haschisch konsumiert hatte, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Freitag.

23.08.2013