Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Drei Festnahmen im Fall „Marie“
Nachrichten Panorama Drei Festnahmen im Fall „Marie“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 23.10.2013
Die vermutlich entführte Marie mit Christos Salis (r.) und Eletheria Dimopoulou (l.). DNA-Test ergaben, dass die Vierjährige nicht mit dem als ihre Eltern posierenden Paar verwand ist. Quelle: dpa
Anzeige
Athen/Mytilini

Im griechischen Rundfunk hieß es unter Berufung auf die Polizei, die Roma-Familie habe vor einigen Tagen versucht, einen zweieinhalb Monate alten Jungen beim Standesamt der Inselhauptstadt Mytilini anzumelden, ohne die erforderlichen Papiere vorzulegen. Demnach erklärte die Familie, das Kind von anderen Roma in Athen übernommen zu haben. Früher am Tag hatten griechische Medien berichtet, griechische und bulgarische Sicherheitsbehörden suchten in der südwestbulgarischen Grenzstadt Sandanski nach dem leiblichen Vater der kleinen Maria. Bulgarische Behörden wollten die Information jedoch zunächst nicht bestätigen, wie ANA-MPA berichtete. Das Mädchen war am vergangenen Donnerstag in einer Roma-Siedlung im mittelgriechischen Farsala bei einer fremden Roma-Familie gefunden worden. Das Ehepaar, bei dem das Kind lebte, wurde am Montag unter dem Vorwurf der Kindesentführung in U-Haft genommen. Vor dem Haftrichter hatten die beiden ausgesagt, ein Paar aus Bulgarien habe ihnen das Kind anvertraut, weil es nicht in der Lage gewesen sei, das Mädchen großzuziehen.

dpa

Mehr zum Thema

Das Ehepaar, bei dem in Griechenland die mutmaßlich entführte kleine Maria entdeckt wurde, mussten am Montag vor dem Haftrichter der Stadt Larissa aussagen. Unterdessen haben zahnärztliche Untersuchungen ergeben, dass das kleine Mädchen mindestens fünf Jahre alt ist.

21.10.2013

Maddies Eltern schöpfen Hoffnung, und die griechische Polizei vermutet einen Kinderhändlerring: In Griechenland wird ein vierjähriges Mädchen entdeckt, das wahrscheinlich im Säuglingsalter entführt wurde. Die Behörden suchen europaweit die biologischen Eltern des Mädchens.

19.10.2013

Der Vater der vier entführten Kinder aus der Lüneburger Heide hat bei der Justiz erstmals über seine Motive für die monatelange Flucht nach Afrika ausgepackt. Der Mann sagte den Ermittlern, er sei mit dem Lebens- und Erziehungsstil seiner Ehefrau nicht einverstanden gewesen.

23.09.2011
Panorama Briten feiern mit Prince George - Zur Taufe gibt's alten Hochzeits-Kuchen
23.10.2013
23.10.2013
Panorama US-Präsident hilft Schwangerer - „Obamacare“ höchstpersönlich
23.10.2013