Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Dutzende Kinder bei Massenpanik in Schule verletzt
Nachrichten Panorama Dutzende Kinder bei Massenpanik in Schule verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 29.11.2010
In der Grund- und Mittelschule Nr. 5 in der Stadt Aksu ist es am Montag zu einer Massenpanik gekommen. Dabei wurden rund 40 Kinder verletzt.
In der Grund- und Mittelschule Nr. 5 in der Stadt Aksu ist es am Montag zu einer Massenpanik gekommen. Dabei wurden rund 40 Kinder verletzt. Quelle: ap
Anzeige

Bei einer Massenpanik in einer Schule in Nordwestchina sind rund 40 Kinder verletzt worden. Sieben von ihnen erlitten schwere Verletzungen, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete. Das Unglück ereignete sich am Montagmittag in der Grund- und Mittelschule Nr. 5 in der Stadt Aksu in der autonomen Region Xinjiang. Einige Kinder seien eine Treppe heruntergestürzt, was die Panik ausgelöst habe, berichtete die Staatsagentur. Die Schüler seien nach dem Unterricht auf dem Weg zum Spielplatz gewesen.

Die meisten Verletzten seien etwa zehn Jahre alt und gingen in die vierte Klasse, wie die Schulverwaltung der Nachrichtenagentur dpa in Peking telefonisch berichtete. Eine Mitarbeiterin widersprach ersten Angaben in den Staatsmedien von fast 100 Verletzten. „So viele waren es nicht“, sagte sie. „Einige sind nicht verletzt, wurden aber vorsichtshalber zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.“ Auf die Schule gingen etwa 1800 Kinder.

dpa

Dieser Artikel wurde aktualisiert.