Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama EKD-Chefin Käßmann sagt nach Alkoholfahrt Termine ab
Nachrichten Panorama EKD-Chefin Käßmann sagt nach Alkoholfahrt Termine ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:20 23.02.2010
Hält sich bedeckt: Bischöfin Margot Käßmann. Quelle: ap
Anzeige

Die geplanten öffentlichen Auftritte fänden nicht statt, teilte die Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) am Dienstag mit. Käßmann war am Sonnabendabend mit 1,54 Promille Alkohol im Blut in ihrem Dienstwagen gestoppt worden, nachdem sie eine rote Ampel überfahren hatte. Käßmann war am Dienstag ursprünglich in Osnabrück zum Jubiläum der evangelischen Fachschulen und am Abend in Hildesheim im Zentrum für Qualitätsentwicklung im Gottesdienst erwartet worden.

Ob das Alkoholvergehen der Bischöfin Konsequenzen in ihrem Amt als höchste Repräsentantin der rund 25 Millionen Protestanten nach sich zieht, werde beraten, erklärte die EKD. Hannovers Bischöfin hatte das Spitzenamt vor vier Monaten vom Berliner Bischof Wolfgang Huber übernommen, der aus Altersgründen ausschied.

Anzeige

lni

Mehr zum Thema

Die Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Margot Käßmann, ist mit 1,54 Promille Alkohol im Blut am Steuer erwischt worden. Dies habe die Blutprobe ergeben, die die Bischöfin von Hannover abgeben musste, sagte Staatsanwalt Jürgen Lendeckel am Dienstag in Hannover.

23.02.2010

Margot Käßmann ist betrunken am Steuer erwischt worden. Die Landesbischöfin und Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland übersah mit 1,54 Promille Alkohol im Blut eine rote Ampel. Ihr droht nun ein einjähriger Führerscheinentzug.

23.02.2010
23.02.2010