Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Verkauf von "arabischer Nase" gestoppt
Nachrichten Panorama Verkauf von "arabischer Nase" gestoppt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:31 29.10.2015
Beleidigend und rassistisch: Amazon bietet die "arabische Nase" noch an. Quelle: Screenshot RND
Anzeige

Neben der "arabischen Nase" boten der Discounter und das Online-Auktionshaus auch ein Gruselkostüm eines israelischen Kämpfers an. Wie der Sender "n-tv" berichtet, hatten US-Bürgerrechtsgruppen den Verkauf der Produkte als "beleidigend" und "rassistisch" kritisiert. Infolgedessen nahmen Walmart und Ebay die entsprechende Ware aus ihrem Sortiment.

Amazon hingegen beließ das Angebot auf seinen Seiten. Gegenüber der arabischen Zeitung "Al-Jazeera" wollte der Internethändler keinen Kommentar abgeben.

Anzeige

Die Kostümtrends sehen in diesem Jahr sowieso anders aus. Hoch im Kurs stehen gruselige Zirkusgestalten, Geister und Skelette und Partnerlook-Kostüme. Jedes Jahr beliebt sind Serienkiller wie Freddy Krueger und Michael Myers.

Panorama Erweiterter Suizid mit Kohlenmonoxid - Mutter gesteht Mord an Kindern
29.10.2015
Panorama Deutschlandpremiere von "Spectre" - James Bond auf Mission in Berlin
29.10.2015
29.10.2015