Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Elch taucht in Südniedersachsen auf
Nachrichten Panorama Elch taucht in Südniedersachsen auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:13 23.09.2009
Der etwa zwei bis drei Jahre alter Elch, hier bei einer Sichtung Mitte September im nordhessischen Werra-Meißner-Kreis. Quelle: ddp
Anzeige

Zeugen hätten das Tier im Kaufunger Wald in der Nähe von Hann.Münden (Kreis Göttingen) beobachtet, berichtete die „Hessische/Niedersächsische Allgemeine“ am Mittwoch in ihrer online-Ausgabe. Der vermutlich aus Osteuropa stammende Elch soll zuvor wiederholt in Thüringen und Nordhessen gesehen worden sein.

Ein Waldbesucher habe sich bei der städtischen Forstverwaltung gemeldet und erzählt, er habe den jungen Elch am frühen Mittwochmorgen in der Nähe eines Wildgeheges beachtet, bestätigte eine Sprecherin. Mitarbeiter seien daraufhin sofort aufgebrochen, hätten an der fraglichen Stelle keine Spuren entdecken können. Dies sei allerdings nicht weiter verwunderlich. Denn der Boden sei dort extrem trocken.

Anzeige

Auch bei der Polizei in Stauffenberg habe ein Augenzeuge von einer Begegnung mit dem Elch berichtet, sagte ein Beamter auf Anfrage. Der Mann sei absolut glaubwürdig. Eine weitere Zeugin soll den Elch am Dienstag in einem Waldgebiet in der Nähe der Autobahn 7 beobachtet haben.

Nach der Beschreibung soll es sich bei dem Elch um einen jungen Bullen mit einem noch relativ kleinen Geweih handeln. Das Tier könnte nach Medienberichten aus Polen oder Tschechien stammen.

lni