Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Experten sprengen Böller-Basteleien
Nachrichten Panorama Experten sprengen Böller-Basteleien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:44 31.12.2010
Mitarbeiter der Feuerwehr und vom Kampfmittelräumdienst stehen vor dem Haus, in dem in einer Wohnung Sprengstoff-„Selbstlaborate“ gefunden wurden. Quelle: dpa
Anzeige

Ein Böller-Bastler in Kiel hat sich am Silvestertag schwer verletzt und für eine stundenlange Evakuierung benachbarter Häuser gesorgt. Das Munitionsräumkommando musste anrücken, um weitere gefundene Sprengstoff-„Selbstlaborate“ zu entschärfen, wie ein Sprecher des Landeskriminalamts (LKA) berichtete. Etwa 60 Bewohner der umliegenden Häuser mussten dazu ihre Wohnungen verlassen - für sie wurden Busse bereitgestellt.

Der 31-Jährige hatte am Silvestermorgen bei einer Explosion außerhalb seiner Wohnung schwere Verletzungen an Hand und Gesicht erlitten. Anschließend durchsuchten LKA-Ermittler die Räume des Mannes im Stadtteil Gaarden und stießen auf weiteren selbst hergestellten Sprengstoff. Der Kampfmittelräumdienst sprengte die Laborate im Hinterhof. Rund 60 Menschen mussten währenddessen die Häuser am Silvesterabend zeitweise verlassen.

Anzeige

dpa