Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Fluchtauto von Gewaltverbrecher Thomas Wolf entdeckt
Nachrichten Panorama Fluchtauto von Gewaltverbrecher Thomas Wolf entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 02.05.2009
Archivbild Quelle: ddp
Anzeige

Der 56-jährige Wolf soll am 27. März dieses Jahres eine Wiesbadener Bankiersgattin entführt und dabei 1,8 Millionen Euro Lösegeld erpresst haben. Seither befand sich der mehrfach vorbestrafte Wolf mit einem Mietwagen auf der Flucht. Der silberfarbene VW Golf wurde von Anrainern in einem Waldstück entdeckt. Der Fundort liegt östlich der dortigen Landesstraße 776, etwa 300 Meter südöstlich der Einmündung zur Landesstraße 340.

Nach Angaben der Polizei muss sich Wolf mit seinem Fahrzeug in dem Waldstück eine Zeit lang aufgehalten und auch darin geschlafen haben. Am 1. Mai, irgendwann zwischen den frühen Morgenstunden bis zur Entdeckung des Fahrzeugs am Nachmittag, hat der 56-Jährige den Ermittlungen zufolge das Auto offenbar fluchtartig verlassen. Das Fahrzeug wurde, beim Versuch davonzufahren, im weichen Untergrund festgefahren. Weshalb Wolf plötzlich floh, wird derzeit ermittelt. Er ließ das Auto unverschlossen und mit steckendem Schlüssel zurück. Auch einige persönliche Gegenstände Wolfs fand die Polizei im Wagen.

Anzeige

Ein im Auto gefundener Fahrradsattel und weiteres Zubehör lassen darauf schließen, dass Wolf ein Fahrrad bei sich hat, mit dem er ohne Sattel geflohen ist. Das Polizeipräsidium Frankfurt am Main fahndet seit Ende März nach dem 56-Jährigen. Für Hinweise, die zu Wolfs Ergreifung oder zur Wiederbeschaffung der Beute führen, ist eine Belohnung von bis zu 100.000 Euro ausgesetzt.

ddp