Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Flugpassagier nach Bombendrohung festgenommen
Nachrichten Panorama Flugpassagier nach Bombendrohung festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 21.01.2010
Bombendrohung bei Flug in den USA. Quelle: AP
Anzeige

Die Bombendrohung auf einem Flughafen in Philadelphia im US-Bundesstaat Pennsylvania hatte sich demnach gegen eine aus New York kommende Maschine gerichtet. Nach Angaben von US-Fernsehsendern war die Maschine in Richtung Louisville im US-Bundesstaat Kentucky unterwegs und wurde aus Sicherheitsgründen nach Philadelphia umgeleitet. Genauere Informationen zu dem Mann und der Bombendrohung lagen zunächst vor.

Am Mittwoch war der Flughafen in München vorübergehend gesperrt worden, weil bei dem Laptop eines Passagiers die Sicherheitskontrollen positiv auf Sprengstoff angeschlagen hatten. Von dem Mann fehlte am Donnerstag weiter jede Spur.

Anzeige

AFP

Mehr zum Thema

Das zuständige Wirtschaftsministerium sieht den Fehler im Fall der Sicherheitspanne am Münchner Flughafen bei den Kontrolleuren: „Soweit bisher ersichtlich, deuten alle Umstände auf ein individuelles Fehlverhalten hin.“ Bundesinnenminister Thomas de Maizière lässt den Vorfall untersuchen.

21.01.2010

Die Gewerkschaft der Polizei will die Sicherheitschecks an Flughäfen prüfen lassen. Grund für diese Forderung ist der Bombenalarm auf dem Münchner Flughafen am Mittwoch.

21.01.2010

Nachdem am Mittwochnachmittag ein Bombenalarm auf dem Münchner Flughafen ausgelöst worden ist, gibt es bisher keine Spur von dem Mann mit der Laptoptasche, der den Alarm ausgelöst haben soll. Die Polizei sucht den Fluggast weiterhin.

21.01.2010