Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Flugsicherung schließt Flughäfen bis 14 Uhr am Montag
Nachrichten Panorama Flugsicherung schließt Flughäfen bis 14 Uhr am Montag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:11 18.04.2010
Die Deutsche Flugsicherung hat das Flugverbot bis 14 Uhr am Montag verlängert. Quelle: dpa
Anzeige

Die bislang bis 20 Uhr geöffneten Flughäfen, wie zum Beispiel Frankfurt oder Hannover, werden dann ebenfalls zunächst bis 14 Uhr geschlossen. „Bis dahin reichen unsere Prognosen“, erläuterte eine andere Sprecherin. Hintergrund ist den Angaben zufolge, dass die Aschewolken sich wieder geschlossen hätten. Im Laufe des Sonntagabends werde wieder neu entschieden, ob der Luftverkehr am Montagmorgen wieder aufgenommen werden könne.

dpa

Mehr zum Thema

Der Geschäftsführer der Fluggesellschaft Germanwings, Thomas Winkelmann, hält es für skandalös, dass bislang keine verlässlichen Messdaten zur Aschewolke aus Island vorlägen. Er fordere „möglichst rasch belastbare Daten“, sagte Winkelmann am Sonntag.

18.04.2010

Die Deutsche Flugsicherung hat die Sperrung der Lufträume an sieben deutschen Flughäfen gelockert. In Frankfurt am Main, Frankfurt-Hahn, Berlin-Schönefeld, Berlin-Tegel, Erfurt, Leipzig und Hannover sollten am Sonntagnachmittag und Abend bis 20 Uhr Flüge wieder eingeschränkt möglich sein, sagte Sprecherin Kristina Kelek am Sonntag in Langen bei Frankfurt.

18.04.2010

Am Himmel herrscht Stille, am Boden rumort es: Die Sperrung vieler Lufträume über Europa wegen der Aschewolke aus einem isländischen Vulkan sorgt für Milliardenverluste - und einige Airlines zweifeln mittlerweile daran, ob die tausenden Flugausfälle seit Donnerstag notwendig waren.

18.04.2010