Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Frankreich liefert Links-Terroristen nach Deutschland aus
Nachrichten Panorama Frankreich liefert Links-Terroristen nach Deutschland aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:26 15.09.2011
Zwei mutmaßliche Terroristen der linksextremistischen Revolutionären Zellen sind von Frankreich nach Deutschland ausgeliefert worden. Quelle: Schaarschmidt (Symbolfoto)
Anzeige
Frankfurt/Main

Suder wurde im Zusammenhang mit dem Überfall auf die OPEC-Konferenz in Wien 1975 gesucht, ihr und Gauger werden auch zwei Sprengstoffanschläge und eine schwere Brandstiftung aus den Jahren 1977 und 1978 angelastet.

Suder sitzt nach Mitteilung des Amtsgerichts in Frankfurt am Main in U-Haft, Gauger wurde aus gesundheitlichen Gründen in das Gefängniskrankenhaus nach Kassel gebracht.

Anzeige

Suder soll für den Überfall auf die OPEC-Konferenz in Wien 1975, bei dem drei Menschen getötet und rund 90 als Geiseln genommen wurden, den Terroristen Hans-Joachim Klein rekrutiert haben, wie die Staatsanwaltschaft berichtete. Klein war dafür zu neun Jahren Haft verurteilt und 2009 begnadigt worden. An dem Attentat war auch der zu lebenslanger Haft verurteilte Terrorist Carlos beteiligt.

Suder und Gauger sollen zudem an einem Brandanschlag auf das Heidelberger Schloss und zwei Sprengstoffanschlägen auf die Firma MAN in Nürnberg und den Pumpenhersteller KSB in Frankenthal beteiligt gewesen sein. Dabei entstand laut Staatsanwaltschaft jeweils Sachschaden von mehreren zehntausend D-Mark.

Suder sei bereits Ende 1978 untergetaucht. Beide wurden mit Haftbefehlen der Frankfurter Staatsanwaltschaft und nicht der Bundesanwaltschaft gesucht. Sie seien am Mittwoch an der französischen Grenze bei Saarbrücken den deutschen Behörden übergeben worden. Zuvor hätten sie in einer Wohnung in Frankreich gelebt.

dpa

Panorama Steigende Lebenserwartung - Niedersachsen leben immer länger
15.09.2011
15.09.2011