Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Geldstrafe nach harter Restaurantkritik
Nachrichten Panorama Geldstrafe nach harter Restaurantkritik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 28.10.2015
Der böswillige Internetkommentar über das zu dem Zeitpunkt noch gar nicht eröffnete Restaurant wurde als geschäftsschädigend gewertet. Quelle: Jörg Schmitt
Anzeige
Paris

Ein Gericht in der ostfranzösischen Stadt Dijon bewertete den voreiligen Eintrag zu einem Restaurant als falsch und böswillig. "Wir haben nichts gegen positive oder negative Bewertungen, solange sie von echten Kunden kommen", kommentierte Restaurantmanagerin Ahlame Buisard.

"Ein sehr überbewertetes Restaurant, das prunkvoll daherkommt aber wenig auf die Teller bringt. Das üppigste ist die Rechnung", schrieb der Nutzer, der sich selbst als "Der Aufklärer" bezeichnete, im Juli 2013 in einem französischen Online-Portal. Da das Restaurant "Loiseau des Ducs" zu dem Zeitpunkt jedoch nicht einmal eröffnet war, urteilte das Gericht Anfang Oktober, dass die Bewertung "nicht auf tatsächlicher Erfahrung beruhen" könne.

Anzeige

"Wir wollten eine Lektion erteilen"

"Die Bewertung hat uns sehr überrascht", sagte Buisard. Wegen Rufschädigung wurde der Nutzer daher zu der Geldstrafe sowie zur Erstattung der Kosten verurteilt, die bei der Suche nach seiner Identität anfielen. "Wir wollten diese Sache bis ganz zum Ende verfolgen und denen, die mit ihren Kommentaren nur Schaden verursachen wollen, eine Lektion erteilen", sagte die Managerin. 

Potenzielle Kunden erhielten übrigens an anderer Stelle eine ganz andere Einschätzung des Lokals: Anfang 2014 zeichnete der renommierte Restaurantführer Guide Michelin es mit einem Stern aus.

afp

28.10.2015
Panorama Fans bangen um Schlagerstar - Karel Gott nach Schwächeanfall in Klinik
28.10.2015