Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Frau nach Schuss auf Ehemann gefasst
Nachrichten Panorama Frau nach Schuss auf Ehemann gefasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:19 26.08.2009
Das Amtsgericht war nach der Tat weiträumig abgesperrt worden.
Das Amtsgericht war nach der Tat weiträumig abgesperrt worden. Quelle: Clemens Bilan/ddp
Anzeige

Sie soll am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt werden. Dort wird Haftbefehl wegen eines versuchten Tötungsdelikts beantragt.

Wie das Landgericht Essen mitteilte, feuerte die Frau auf dem Bürgersteig vor dem Gericht auf den 29-Jährigen. Motiv war möglicherweise Eifersucht, da der Mann zu dem Termin mit seiner neuen 23-jährigen Lebensgefährtin erschienen war.
Ein Schuss traf den Mann im Rücken. Ob die Frau noch weitere Schüsse abgab, ist unklar. Laut einem Polizeisprecher konnte sich der Mann schwer verletzt in einen etwa 150 Meter entfernten Imbiss retten und vor seiner Frau in Sicherheit bringen.
Der 29-jährige Türke kam in ein Krankenhaus, sein Zustand ist den Angaben zufolge stabil. Er wird von der Polizei beschützt. Die Schützin flüchtete zu Fuß vom Tatort in Richtung Innenstadt. Die neue Freundin des Mannes erlitt einen Schock und wurde von einem Notarzt behandelt.

Das Amtsgericht war nach der Tat weiträumig abgesperrt worden. Laut Gericht hatte es vor dem Scheidungstermin keine Hinweise auf die Tat gegeben. Hätte die Ehefrau den Eingangsbereich des Amtsgerichts passiert, wäre ihre Schusswaffe entdeckt worden, hieß es. Nach Polizeiangaben ist die Frau bislang nicht aufgefallen.

ddp