Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama US-Knacki verführt seine Wärterinnen
Nachrichten Panorama US-Knacki verführt seine Wärterinnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:24 17.11.2015
Häftling Tyrone Williams benutzte vier Wärterinnen, um Smartphones und Drogen in seine Zelle zu schmuggeln. Im Gegenzug bot er seine Liebesdienste an. Quelle: NYS Department of Corrections and Community Supervision
Anzeige
New York

Er ist der Knacki-Casanova von Rikers-Island. Tyrone Williams hält im berüchtigten New Yorker Gefängnis einen amourösen Rekord. Der 26-Jährige soll gleich vier Wärterinnen verführt haben, um sich Vorteile zu verschaffen. Mal besorgten sie ihm als Dank für seine Dienste die neuesten Smartphones, mal Kokain, mal zahlten sie ihm sogar seine Anwaltsrechnungen. Die vier Frauen wurden inzwischen gefeuert. Telefonmitschnitte haben sie überführt.

"Seine Zelle war eine Lasterhöhle", sagte ein Gefängnismitarbeiter einer Untersuchungskommision. Tyrone Williams, 1,85 Meter gross und 83 Kilo schwer und durchtrainiert, galt schon in seiner früheren Laufbahn als hochrangiges Mitglied der berüchtigten Strassengang "Bloods" in New York als Frauenheld. Der Schwerenöter selbst gibt allerdings das Unschuldslamm: Er wisse nicht, woher diese Gerüchte kämen: "Ich sitze seit drei Jahren ein und warte", so Williams. In den nächsten Wochen steht er wegen versuchten Mordes vor Gericht.

Anzeige

sin/caro

Panorama Angst vor dem Internet-Leck - Adele hält Songs streng geheim
17.11.2015
Panorama Glücklich auch ohne Mann - Kate Hudson ist gerne Single-Mum
17.11.2015
Panorama Prozessauftakt in Berlin - KaDeWe-Räuber vor Gericht
17.11.2015