Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama George Clooney als Zeuge in Berlusconis Sexprozess
Nachrichten Panorama George Clooney als Zeuge in Berlusconis Sexprozess
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:13 29.03.2011
George Clooney soll in Silvio Berlusconis Gerichtsprozess aussagen.
George Clooney soll in Silvio Berlusconis Gerichtsprozess aussagen. Quelle: dpa
Anzeige

US-Starschauspieler George Clooney ist unter den 78 Zeugen des italienischen Regierungschefs Silvio Berlusconi im Prozess wegen Amtsmissbrauchs und Sex mit Minderjährigen. Wie die Nachrichtenagentur Ansa am Dienstag berichtete, haben Berlusconis Verteidiger neben Clooney auch die Ministerinnen Maria Stella Gelmini und Mara Carfagna sowie Außenamtschef Franco Frattini als Zeugen aufgelistet. Frauenschwarm Clooney (49) hält sich oft in Italien auf.

Der von den Mailänder Staatsanwälten im Schnellverfahren vorbereitete Prozess gegen den 74-jährigen Milliardär Berlusconi soll am 6. April eröffnet werden. Berlusconi habe unter anderem auf Partys in seinem Haus bei Mailand Sex mit dem zur Tatzeit minderjährigen marokkanischen Escort-Girl „Ruby“ gehabt, so die Anklage. Berlusconi hingegen will nachweisen, dass es normale Feste gewesen seien. Es dürfte darum gehen, ob Clooney dabei anwesend war.

dpa

Mehr zum Thema

Nur ein paar Stunden hatte er Pause, gerade genug, um mit Barack Obama in Washington einen Kaffee zu trinken. Jetzt ist Silvio Berlusconi zurück in Italien und hat die nächsten Frauengeschichten am Hals.

18.06.2009

Italiens Regierungschef Silvio Berlusconi will auch im Falle einer Verurteilung wegen Korruption im Amt bleiben. Eine Verurteilung wäre ungerecht und erst recht ein Grund, als Ministerpräsident weiter „den Rechtsstaat zu verteidigen“, sagte Berlusconi laut am Sonnabend veröffentlichten Äußerungen für ein geplantes Buch.

01.11.2009

Der wegen seines unklaren Verhältnisses zu einer 18-Jährigen unter Druck geratene italienische Regierungschef Silvio Berlusconi hat die Veröffentlichung pikanter Party-Fotos vorerst verhindert.

30.05.2009