Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Großbrand am Flughafen von Nairobi
Nachrichten Panorama Großbrand am Flughafen von Nairobi
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:29 07.08.2013
Das Terminal für internationale Ankünfte und Abflüge auf dem Flughafen in Nairobi steht in Flammen. Quelle: dpa
Nairobi

Der Großbrand im Flughafen der kenianischen Hauptstadt Nairobi ist nach mehr als fünf Stunden unter Kontrolle gebracht worden. "Das Feuer ist gelöscht", berichtete das nationale Katastrophenzentrum am Vormittag auf Twitter. Dennoch stieg weiter dichter Rauch aus dem Terminal für internationale Ankünfte auf. Das Gebäude sei schwer beschädigt worden, teilten die Behörden des ostafrikanischen Landes mit. Der Brand war um fünf Uhr morgens Ortszeit aus noch ungeklärter Ursache ausgebrochen.

Die Regierung kündigte die Bildung eines Komitees unter Leitung von Transportminister Michael Kamau an, das für die schnelle Wiedereröffnung des auf unbestimmte Zeit geschlossenen Flughafens sorgen soll.

Wegen eines Großbrandes musste der Flughafen der kenianischen Hauptstadt Nairobi am Mittwoch geschlossen werden.

Präsident Uhuru Kenyatta besuchte schon wenige Stunden nach Ausbruch des Feuers den Unglücksort. Zahlreiche Helfer waren mit Löschfahrzeugen und Ambulanzen im Einsatz. Passagiere, die beim Ausbruch des Feuers gerade gelandet waren, wurden in Sicherheit gebracht. Die Behörden forderten alle Passagiere, die Flüge von oder nach Nairobi geplant hatten, sich bei ihren Fluggesellschaften zu informieren.

dpa

Panorama Unwetter über Deutschland - Massive Schäden nach heftigen Gewittern

Starke Unwetter sind in der Nacht über Teile Deutschlands hinweg gezogen. Viele Zugstrecken waren gesperrt. Zehntausende Reisende steckten stundenlang fest. Für den heutigen Mittwoch sind weitere Unwetter angekündigt. Niedersachsen und der Norden bleiben aber wohl verschont.

07.08.2013

Gruselige Attacke in Kanada: Mitten in der Nacht kriecht ein Python in das Zimmer zweier schlafender Jungen. Am Morgen sind die Kinder tot. Die Schlange stammte wohl aus einer Reptilien-Handlung. War das Ganze ein tragisches Unglück - oder was steckt dahinter?

06.08.2013
Panorama Landgericht Düsseldorf - Rauchender Mieter geht in Berufung

Der wegen Zigarettenrauchs gekündigte Düsseldorfer Mieter Friedhelm Adolfs geht gegen das Urteil des Amtsgerichts vor. Gegen den Beschluss, der die fristlose Kündigung des 75-Jährigen durch die Vermieterin bestätigte, werde Berufung beim Landgericht Düsseldorf eingelegt.

06.08.2013