Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Hamburger Polizei ist S-Bahn-Schlägern dicht auf der Spur
Nachrichten Panorama Hamburger Polizei ist S-Bahn-Schlägern dicht auf der Spur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:58 03.01.2011
Drei Schläger hatten in der Silvesternacht an der S-Bahnstation Hamburg-Veddel einen 42-Jährigen bewusstlos geprügelt. Quelle: dpa
Anzeige

„Die Fotos sind so gut, dass wir sie mit Lichtbildkarteien abgleichen können“, sagte der Sprecher der Bundespolizei, Rüdiger Carstens. Sollte einer der Täter schon einmal auffällig geworden sein, lasse sich seine Identität aufdecken. Derzeit gebe es mehrere heiße Spuren. Die drei Schläger hatten in der Silvesternacht an der S-Bahnstation Hamburg-Veddel einen 42-Jährigen bewusstlos geprügelt. Der Mann war zuvor in der Bahn dazwischen gegangen, als die drei jugendlichen Schläger einen älteren Mann angepöbelt hatten.

Für die Fahndung nach den Tätern hat die Bundespolizei ihre Kräfte noch einmal aufgestockt. Mittlerweile sei auch eine zivile Fahndungsgruppe und eine mobile Kontrollgruppe im Einsatz. Spätestens am Dienstag werde ein Antrag auf Öffentlichkeitsfahndung gestellt, sagte Carstens. Das Einschreiten des 42-jährigen Opfers in der S-Bahn, das dem Angriff der Schläger vorausging, erinnert an den Fall Dominik Brunner in München. Er bezahlte seine Zivilcourage mit dem Leben. Der Hamburger befand sich dagegen nicht in Lebensgefahr - auch wenn er schwer verletzt wurde. Er ist derzeit auf dem Weg der Besserung.

Anzeige

dpa