Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Hier flüchten die Apple-Store-Räuber
Nachrichten Panorama Hier flüchten die Apple-Store-Räuber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:01 12.10.2014
Quelle: Polizei / Screenshot
Anzeige
Berlin

Nach dem Überfall auf einen Geldtransporter vor dem Berliner Apple-Geschäft am Kurfürstendamm hat die Sicherheitsfirma Prosegur eine Belohnung von 30 000 Euro für Hinweise zur Aufklärung ausgesetzt. Das Geld soll für Hinweise gezahlt werden, die zur Ermittlung oder Ergreifung mindestens eines hinreichend Tatverdächtigen führen, wie das Unternehmen am Sonntag mitteilte. Am 20. September hatten drei maskierte Räuber einen Geldboten mit einer Pistole bedroht, als er aus dem Laden kam. Sie raubten die Geldkassette und flüchteten in einem bereitstehenden Wagen, in dem ein weiterer Komplize wartete. Das angezündete Fluchtauto wurde später gefunden.

Ebenfalls am Sonntag veröffentlichte die Berliner Polizei ein Video, das aus einem auf dem Kudamm fahrenden Auto aufgenommen worden war. Es zeigt die Räuber, wie sie mit ihrer Beute über die Straße zum Fluchtwagen liefen. Auch davon würden Hinweise zu dem Überfall erhofft, hieß es.

dpa

12.10.2014
Panorama Gezielt geplanter Anschlag? - Zoll findet radioaktive Zigaretten
12.10.2014