Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Hochwasser drückt weiter gegen die Deiche
Nachrichten Panorama Hochwasser drückt weiter gegen die Deiche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 06.06.2010
Von vielen Häusern guckt nur noch das Dach aus dem Wasser. Straßen und Felder sind überschwemmt. Quelle: dpa
Anzeige

Höhere Wasserstände in den Oder-Nebenflüssen und der Lausitzer Neiße führten dazu, dass die Pegelstände auf hohem Niveau blieben. „Die erneuerten Deiche halten dem Druck stand, wir haben keine Schadensmeldungen“, sagte Wiemann. In den Landkreisen Oder-Spree und Märkisch-Oderland galt weiter die Alarmstufe 2. Der Landkreis Barnim sollte auf Empfehlung des Lagezentrums am Sonntagabend auf die 2 heruntergestuft werden. Dagegen blieb weiter flussabwärts im Landkreis Uckermark die zweithöchste Stufe 3 bestehen.

Die zweite Flutwelle der Oder soll nach Ansicht polnischer Wetterexperten weniger Gefahren mit sich bringen. Der Scheitelpunkt werde zwischen 60 Zentimeter und einem Meter unter den Mai- Höchstwerten liegen. Für den Süden Polens wurden allerdings weitere Niederschläge und Gewitter in den nächsten Tagen prognostiziert.

Anzeige

dpa