Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Homosexuelle Pinguine ziehen zurückgelassenes Jungtier groß
Nachrichten Panorama Homosexuelle Pinguine ziehen zurückgelassenes Jungtier groß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:40 03.06.2009
Soziale Tiere: Die Humboldt-Pinguine. Quelle: ddp/Peter Roggenthin

Wie der Zoo mitteilte, nahmen sich die beiden Tiere, die bereits seit einiger Zeit ein Paar sind, eines Eies an, das von den eigentlichen Eltern ignoriert worden war. Die Pfleger hatten im April beschlossen, den Pinguinen das Ei unterzuschieben, da die ursprünglichen Eltern nur eines von zwei Nachkömmlingen ausbrüten wollten.

Die beiden Pinguinmännchen kümmerten sich den Angaben zufolge um das Ei und begannen sofort mit der Brutpflege. Seitdem der Nachwuchs schließlich da ist, verhielten sich die beiden so, wie man es auch von einem heterosexuellen Paar erwarten würde. Gewissenhafter Schutz, Pflege und Fütterung des adoptierten Nachwuchses bestimmten seither den Alltag der offensichtlich glücklichen Väter, hieß es.

ddp

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachdem Gewissheit über den Absturz der Air-France-Maschine vor Brasilien herrscht, sollen die Bergungsbemühungen am Mittwoch ausgeweitet werden.

03.06.2009

Nach dem Konsum von gepanschtem Alkohol sind auf der indonesischen Ferieninsel Bali 25 Menschen gestorben, unter ihnen vier westliche Urlauber.

02.06.2009

Der seit einigen Tagen im spanischen Lloret de Mar vermisste Abiturient aus Fürstenau im Landkreis Osnabrück ist tot. Der 20-Jährige sei auf einem Nachbargrundstück seines Hotels leblos aufgefunden worden, sagte Pfarrer Hubert Schütte am Dienstag.

02.06.2009