Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Tierschützer kämpfen um Borneos Orang-Utans
Nachrichten Panorama Tierschützer kämpfen um Borneos Orang-Utans
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:59 29.10.2015
Der Orang-Utan gehört auf der Insel Borneo zu den bedrohten Arten. Quelle: EPA/BARBARA WALTON
Anzeige
Borneo

Derzeit sind im Westen Borneos, im Pematang Gadung Regenwald, wieder zahlreiche Tierschützer im Einsatz, um die Tiere vor den Feuerwalzen zu schützen. Mit Betäubungsgewehren zielen sie auf die Orang-Utans, um sie danach in eine Rettungsstation zu bringen. "Woche für Woche werden wir alarmiert, weil ein Orang-Utan oder eine ganze Gruppe in höchster Not ist", wird die spanische Tierärztin Karmele Llano auf regenwald.org zitiert. Sie arbeitet seit vielen Jahren für International Animal Rescue (IAR).

2012 hat die Organisation auf der Insel Borneo ein Behandlungs-Zentrum für verletzte, hilflose und halb verhungerte Primaten eröffnet. "100 Orang-Utans können wir hier gleichzeitig betreuen", so Karmele Llano weiter. Das Ziel ist, die Tiere so schnell wie möglich wieder in die Freiheit zu entlassen. Der Pematang Gadung, in dem die Rettungsstation gebaut wurde, gehört zu den artenreichsten Regenwaldgebieten im Westen von Borneo – und ist Heimat vieler Orang-Utans.

Anzeige

Der Qualm, der sich durch die Waldbrände entwickelt, gefährdet nicht nur die Aktivisten, sondern auch die Affen. Viele werden krank und sind unterernährt und dehydriert. Um die Orang-Utans zudem vor illegalen Baumfällern zu schützen, setzt die Organisation bereits seit einigen Jahren Ranger ein.

Mehrere Löschflugzeuge und tausende Soldaten sind derzeit in Indonesien im Einsatz, Flüge mussten abgesagt und zahlreiche Schulen geschlossen werden. Ausgelöst wurden die Feuer vor zwei Monaten von Plantagenbesitzern, die ihre Anbauflächen durch Brandrodung erweitern wollten. Die Behörden hoffen nun auf die Regenzeit, die normalerweise im November einsetzt.

caro

29.10.2015
Panorama Doris Payne auf Beutetour - Polizei fasst 85-jährige "Kultdiebin"
29.10.2015
29.10.2015