Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Jackson starb an Überdosis des Beruhigungsmittels Propofol
Nachrichten Panorama Jackson starb an Überdosis des Beruhigungsmittels Propofol
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:58 25.08.2009
Anzeige

Aus dem Durchsuchungsbefehl, auf dessen Grundlage die Praxis von Jacksons Leibarzt Conrad Murray Ende Juli durchsucht worden war, gehe zudem hervor, dass der Tod des King of Pop von den US-Behörden als Totschlag betrachtet werde, berichtete die Zeitung „Los Angeles Times“ unter Berufung auf am Montag veröffentlichte Gerichtsdokumente. Demnach sagte Murray vor der Polizei aus, dass er Jackson wegen seiner Schlaflosigkeit in den sechs Wochen vor seinem Tod mit Propofol behandelte und ihm zum Teil auch andere Beruhigungsmittel verabreichte.

Bei den Ermittlungen zum Tod Michael Jacksons ist Murray der Hauptverdächtige. Der King of Pop war am 25. Juni im Alter von 50 Jahren an Herzstillstand gestorben.

Anzeige

afp