Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Jennifer Lopez: Fleiß und Talent wichtiger als Bildung
Nachrichten Panorama Jennifer Lopez: Fleiß und Talent wichtiger als Bildung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:36 22.01.2019
Jennifer Lopez findet, dass Fleiß und Talent wichtiger sind als eine höhere Bildung. Quelle: Jordan Strauss/dpa
Berlin

Für Popstar Jennifer Lopez (49) waren Fleiß und Talent nach eigenen Worten stets wichtiger als höhere Bildung. „Meine Töchter sollen natürlich aufs College gehen, wenn sie das wollen. Sie sind anders geprägt als ich“, sagte die Sängerin („Ain’t Your Mama“) den Zeitungen der Funke Mediengruppe am Dienstag.

„Ich wollte nie auf die Uni, ich träumte von einer Künstlerkarriere. Ich bin gewissermaßen aus dem Nichts gekommen. Die Art von Cleverness, wie ich sie in der Bronx gelernt habe, kann ich ihnen nicht einfach beibringen“, sagt Lopez.

Jennifer Lopez: „Jeder kann es schaffen“

Lopez betonte weiter: „Jeder kann es schaffen, wenn sie oder er sich genügend reinhängt.“ Sie habe stets versucht, mögliche Wissenslücken mit Einsatz auszugleichen: „Sie müssen sich den Arsch aufreißen.“ Ein „bisschen Talent“ solle auch noch dazukommen. „Aber ich habe immer versucht, härter als alle anderen zu arbeiten. Es gab Zeiten, da ließ ich mir das Make-up verpassen, als ich noch im Halbschlaf im Bett lag, und die Leute haben mich dann zur Tür hinausgeschleppt.“

Von RND/dpa

Es ist nicht das erste Mal, dass Sänger Chris Brown Probleme mit der Justiz hat: 2009 wurde er verurteilt, weil er seine damalige Freundin Rihanna angegriffen hatte. Nun sitzt er wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung in Gewahrsam.

22.01.2019

Ein 19-Jähriger verliebt sich in eine Frau, die nach islamischem Ritus bereits mit einem anderen Mann verheiratet ist. Deshalb sollte er sterben – sagt die Staatsanwaltschaft. Jetzt stehen elf Männer und zwei Frauen vor Gericht.

22.01.2019

Nach dem Tod einer Sechsjährigen in Mecklenburg-Vorpommern steht der Stiefvater unter Mordverdacht. Er wurde am Montag nach tagelanger Flucht gefasst und hat sich jetzt erstmals geäußert. Unterdessen wird der Tatort mit Spezialtechnik auf Blutspuren untersucht.

22.01.2019