Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Leonardo DiCaprio bekommt Scherz-SMS
Nachrichten Panorama Leonardo DiCaprio bekommt Scherz-SMS
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:18 30.03.2016
Foto: Jennifer Lopez kann es kaum glauben: Leonardo DiCaprio antwortete tatsächlich auf ihre Scherz-SMS.
Jennifer Lopez kann es kaum glauben: Leonardo DiCaprio antwortete tatsächlich auf ihre Scherz-SMS. Quelle: Screenshot/The Late Late Show
Anzeige
Los Angeles

In seiner US-Sendung "Carpool Karaoke" kutschiert der englische Moderator James Corden Stars durch Los Angeles und singt mit ihnen Lieder aus dem Radio. Diesmal saß Jennifer Lopez auf dem Beifahrersitz. Dabei erlaubte sich der Moderator der "Late Late Show" einen Scherz. Er schickte Oscar-Gewinner Leonardo DiCaprio eine SMS von "JLos" Handy aus.

Es fing damit an, dass der 37-Jährige das Adressbuch von Gast Lopez durchging. "Wer ist die prominenteste Person in deinem Telefon?", fragte er die Sängerin. Die 46-Jährige will die Frage erst nicht beantworten. Schließlich nennt sie doch einige Namen: darunter Demi Lovato, Chris Brown, Bradley Cooper und Cristiano Ronaldo.

Cohen ist sichtlich beendruckt und fragt die Sängerin, ob er einer Person aus ihrer Promi-Liste eine SMS senden dürfe. "Soll ich Leonardo DiCaprio eine Nachricht schicken?", sagt Corden zum Entsetzen JLos. Und fängt kurzerhand an, zu tippen: "Hey Baby, ich habe irgendwie das Gefühl, ich müsse mal die Sau rauslassen. Vorschläge? Sag Bescheid. JLo". Lopez protestierte lachend. "Ich werde dich das nicht senden lassen", sagte sie, aber Corden schickte die Textnachricht ab.

Etwas später bekam Lopez eine Antwort von DiCaprio. "Meinst du heute Abend, Boo-Boo (in etwa: Süße)? Ein Clubbesuch?", las sie vor. Lopez und Corden amüsierten sich prächtig darüber. "Das Witzige ist, dass er tatsächlich denkt, ich meine es ernst", sagte die Sängerin. Zum Disco-Abend der zwei Stars werde es aber nicht kommen: "Ich werde zu Hause sein und mit meinen Kindern kochen."

dpa/abr

Panorama Rettungsaktion in Mecklenburg-Vorpommern - Mann steckt in Briefkastenschlitz fest
30.03.2016
30.03.2016