Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Flugzeug muss nach Triebwerkschaden notlanden
Nachrichten Panorama Flugzeug muss nach Triebwerkschaden notlanden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:33 20.09.2014
Wegen eines Triebwerkschadens musst ein JetBlue-Flugzeug kurz nach dem Start umkehren und notlanden. Quelle: dpa/Archivbild
Anzeige
Los Angeles

Dabei wurden vier Menschen verletzt. Das Flugzeug war am Donnerstag mit 147 Menschen an Bord auf dem Weg nach Texas, wie der TV-Sender CNN berichtete. Nur zwölf Minuten nach dem Start füllte sich die Kabine plötzlich mit Rauch. Passagiere berichteten anschließend von einem lauten Knall und einem qualmenden rechten Triebwerk. Laut einem Feuerwehrsprecher des Flughafens hätten die Piloten daraufhin ein Warnsignal erhalten, dass das Triebwerk überhitzt sei. Das Video eines Passagiers zeigt, wie sich Rauch in der Kabine sammelt.

Anzeige

Weil die Atemmasken nicht automatisch aus der Kabinendecke fielen, hätten Flugbegleiterinnen sie einzeln herausziehen müssen. "Sie haben geschrien, dass wir uns festhalten sollen. Immer und immer wieder haben sie das geschrien", berichtete ein Passagier. Die Passagiere konnten das Flugzeug dann sicher über Notrutschen verlassen. JetBlue bestätigte den Vorfall, machte aber zu den genauen Ursachen des Schadens keine Angaben.

dpa

20.09.2014
Der Norden Babyleichen in Schließfach entdeckt - Polizei sucht nach Motiv der Mutter
19.09.2014