Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Kaum Unfälle trotz eingeschränktem Winterdienst in Niedersachsen
Nachrichten Panorama Kaum Unfälle trotz eingeschränktem Winterdienst in Niedersachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:26 06.02.2010
Trotz des eingeschränkten Winterdienstes kam es in Niedersachsen zu kaum glättebedingten Verkehrunfällen. Quelle: Burkert
Anzeige

Bei entspannter Wetterlage gab es praktisch keine Karambolagen, teilten die Polizeidirektionen mit. Da der Händler derzeit kein neues Salz liefern kann, ist der Winterdienst am Wochenende eingeschränkt worden. Die noch vorhandenen Reste des Streumittels sollen für den Start des Berufsverkehrs am Montag aufbewahrt werden, hatte die Landesverkehrsbehörde mitgeteilt. Am Montag wird die nächste Lieferung erwartet. Zum Wochenstart werden wegen der Warnstreiks im Nahverkehr Staus auf den Straßen erwartet.

lni

Mehr zum Thema

Bürger, Stadtpolitik und Verkehrsbetriebe blicken mit Sorge auf den kommenden Montag, an dem die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di das öffentliche Leben in der Stadt weitgehend lahmlegen will. „Das wird der größte Streik, den wir in den vergangenen zehn Jahren erlebt haben“, sagte Üstra-Sprecher Udo Iwannek.

05.02.2010

Mit Unverständnis und Empörung haben Politiker der Stadt Hannover auf den Plan der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di reagiert, am kommenden Montag das öffentliche Leben mit einem Warnstreik weitgehend lahmzulegen.

05.02.2010

Gestiegene Heizkosten wegen der winterlichen Witterung Anfang vergangenen Jahres und im Dezember 2009 könnten zu „persönlichen Katastrophen“ für viele Mieter werden. Das erwartet der Geschäftsführer des Diakonischen Werkes Hannover, Hans-Martin Joost.

Mathias Klein 04.02.2010
Panorama Winterspiele in Vancouver - Gegner wollen Olympiastart stören
06.02.2010