Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Kölner Oberbürgermeisterin Reker hat Klinik verlassen
Nachrichten Panorama Kölner Oberbürgermeisterin Reker hat Klinik verlassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 31.10.2015
Henriette Reker befindet sich derzeit in einer Rehabilitationsklinik. Quelle: dpa
Anzeige
Köln

Die parteilose Politikerin war einen Tag vor der OB-Wahl an einem Wahlkampfstand niedergestochen und lebensgefährlich verletzt worden. Gleich im ersten Wahlgang war sie mit 52,7 Prozent der Stimmen zur Kölner Rathauschefin gewählt worden, noch im Krankenhaus nahm sie die Wahl an. Wann sie ihr Amt antreten kann, ist noch unklar. In der Reha werde sich Reker "in den nächsten Wochen weiter erholen", sagte Petelkau. "Sie braucht jetzt die volle Erholung und Zeit."

Der festgenommene Angreifer hatte nach Erkenntnissen der Ermittler aus fremdenfeindlichen Motiven gehandelt. Reker war als Sozialdezernentin unter anderem für die Aufnahme und Unterbringung von Flüchtlingen in Köln zuständig. Dem 44-Jährigen werden versuchter Mord und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen.

Anzeige

dpa

Mehr zum Thema
Deutschland / Welt Unterschrift am Krankenbett - Reker nimmt OB-Wahl in Köln an

Nun ist es amtlich: Die parteilose Henriette Reker ist neue Oberbürgermeisterin von Köln. Die Umstände ihrer Wahl werden allerdings noch lange in Erinnerung bleiben - die Unterschrift leistete sie in der Klinik.

22.10.2015

Die parteilose Henriette Reker wird neue Kölner Oberbürgermeisterin: Einen Tag nach dem fremdenfeindlich motivierten Messerattentat auf Reker setzte sich die Juristin bei der OB-Wahl am Sonntag mit 52,7 Prozent der Stimmen bereits im ersten Wahlgang durch, wie die Stadt mitteilte. 

18.10.2015

Dem Attentäter von Köln werden versuchter Mord und gefährliche Körperverletzung in vier Fällen vorgeworfen – und nach Ansicht eines Gutachters ist er voll schuldfähig. Derweil lief die Wahl überraschend schleppend: Bis zur Schließung der Wahllokale um 18 Uhr hatten rund 40 Prozent der Stimmberechtigten ihr Kreuzchen gemacht.

18.10.2015
02.11.2015
Panorama Polizist schreibt unbekanntem Täter - "Sie werden Ihre Schuldgefühle nie los"
30.10.2015
Panorama 32-jähriger Mann legt Geständnis ab - Elias und Mohamed Opfer eines Sexualtäters
30.10.2015