Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Mann liegt Jahre tot in Wohnung: Ermittler schließen gewaltsamen Tod aus
Nachrichten Panorama

Mann liegt Jahre tot in Wohnung: Ermittler schließen gewaltsamen Tod aus

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:59 11.10.2019
Die Obduktion bestätigte den Verdacht, dass der Mann schon Jahre tot in seiner Wohnung lag. Er sei um den Jahreswechsel von 2011 auf 2012 gestorben. Quelle: fsHH / Pixabay
Coesfeld/Senden

Die Polizei Coesfeld hat am Freitag erste Ermittlungsergebnisse zum Leichenfund in einem Hochhaus in Senden (Nordrhein-Westfalen) veröffentlicht. Am 22. September hatten Feuerwehrmänner dort bei einem Brandeinsatz einen Senioren sowie die Überreste eines Hundes gefunden. Nun wurde die Obduktion abgeschlossen, nach der der Mann im Alter von 59 Jahren um die Jahreswende von 2011 auf 2012 gestorben war. Anzeichen auf einen gewaltsamen Tod wurden nicht gefunden.

Dabei erklärten die Polizisten, dass eine Nachbarin des Mannes die Polizei gerufen und damit den Einsatz in der Wohnung veranlasst hatte. Diese sei allerdings nicht persönlich vor Ort gewesen, als die Polizisten am Hochhaus eintrafen.

Familienangehöriger meldet sich bei Polizei

Außerdem habe es bereits im März 2012 einen Polizeieinsatz im Hochhaus des Verstorbenen gegeben. Informationen darüber, in welcher der 39 Wohnungen des Hauses der Einsatz stattfand, konnten die Beamten nicht geben.

Mittlerweile sei der Leichnam des Senioren für eine Bestattung freigegeben, um die sich der Bruder des Verstorbenen kümmert. Er hatte sich nach der Berichterstattung in den Medien bei der Polizei gemeldet.

RND/fla

Die hessische Verbraucherschutzministerin geht nun von drei Todesfällen durch Keime in der Wurst aus. Der zuständige Landkreis soll nun schnell einen Bericht vorlegen. Ob dort geschlampt wurde, will die Ministerin noch nicht bewerten.

15:11 Uhr

Mit Bakterien belastete Milch sorgt deutschlandweit für Rückrufe bei Supermärkten und Discountern. Die Milch kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen wie Durchfall führen. Nun hat der Deutsche Milchkontor den Grund für die verunreinigte Milch gefunden.

14:54 Uhr

Die Ermittler haben keine Zweifel mehr: Der Mörder von Mia hat sich in seiner Zelle erhängt. Hinweise auf Fremdeinwirkung gebe es nicht.

13:44 Uhr