Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Mindestens vier Tote bei Zugunglück
Nachrichten Panorama Mindestens vier Tote bei Zugunglück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:34 20.05.2014
Bei einem Zugunglück in der Nähe von Moskau kamen mehrere Menschen ums Leben. Quelle: dpa
Moskau

15 weitere wurden verletzt, als Teile eines Güterzugs entgleisten und südlich der russischen Hauptstadt mit einem Passagierzug kollidierten, wie das Katastrophenschutzministerium mitteilte. Demnach ereignete sich das Unglück bei der Stadt Naro-Fominsk, etwa 80 Kilometer südwestlich von Moskau.

Die russische Nachrichtenagentur RIA-Nowosti meldete unter Berufung auf einen Vertreter des Katastrophenschutzministeriums, die Zahl der Toten sei inzwischen auf fünf gestiegen. Die russische Eisenbahngesellschaft erklärte, 16 Waggons des Güterzugs seien entgleist und hätten mindestens zwei Wagen des Passagierzuges beschädigt. Der Passagierzug war von Moskau nach Chisinau unterwegs, der Hauptstadt der Republik Moldau.

rtr

Panorama Kein natürlicher Tod - Babyleiche in Feld entdeckt

Ein totes Baby liegt in einer Tüte im Feld. Das kleine Mädchen ist nicht auf natürliche Weise gestorben. Die Justiz ermittelt - doch über die Hintergründe wurde nicht viel bekannt.

20.05.2014

Durch Zwangsarbeit und kommerzielle sexuelle Ausbeutung werden laut einer Studie weltweit Profite in Höhe von jährlich 150 Milliarden Dollar (110 Milliarden Euro) erzielt.

20.05.2014
Panorama Hochwasser auf dem Balkan - Flut bedroht Belgrad

Die Hochwasserstände auf dem Balkan gehen zurück – doch Serbien fürchtet die nächste Flutwelle, die auch die Hauptstadt Belgrad bedroht.

22.05.2014