Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Mann verblutet nach Messerstecherei
Nachrichten Panorama Mann verblutet nach Messerstecherei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:19 16.11.2015
Bei einer Messerstecherei in einer Asylbewerberunterkunft in Espelkamp (Nordrhein-Westfalen) ist ein 31-jähriger Marokkaner ums Leben gekommen. Quelle: Christian-Mathiesen
Espelkamp

Der Mann sei nach einem Streit mit einem 32-jährigen Libanesen verblutet, erklärte die Polizei am Sonntagabend. Nach ersten Erkenntnissen seien die beiden Männer bereits mehrfach aneinandergeraten, diesmal habe auch Alkohol eine Rolle gespielt. Im Verlauf der Auseinandersetzung am Samstagabend hätten sie sich zunächst geschlagen. Anschließend eskalierte der Streit und beide zückten Messer.

Bei dem 32-jährigen Libanesen stellten Mediziner Prellungen und ein gebrochenes Nasenbein fest. Die Staatsanwaltschaft konnte nicht ausschließen, dass der Mann, der zunächst festgenommen wurde, in Notwehr handelte. Daher sei kein Antrag auf Haftbefehl gestellt worden. Der Mann wurde am frühen Sonntagabend wieder freigelassen.

dpa

Zehn Jahre Haft und eine hohe Geldstrafe drohen der Ehefrau von Johnny Depp für die illegale Einfuhr ihrer zwei Hunde nach Australien. Amber Heard hatte "Pistol" und "Boo" zu Dreharbeiten mitgebracht. Der Fall wird immer wieder vertagt.

16.11.2015
Panorama Über 2000 Helfer im Einsatz - Mindestens 21 Tote bei Erdrutsch in China

Nach einem Erdrutsch im Osten Chinas hat sich die Zahl der Toten auf 21 erhöht. Eine Lawine aus Schlamm und Geröll hatte Dutzende Häuser unter sich begraben.

15.11.2015

Der Eiffelturm verschmilzt mit dem Peace-Zeichen: Die Zeichnung eines jungen Grafikers ist zum Symbol des Gedenkens an die mörderische Terrorserie in der französischen Hauptstadt geworden. "Ich kann nicht sagen, dass ich glücklich (darüber) bin", erklärte der Künstler in einem Interview.

15.11.2015