Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Mindestens 37 Tote bei Schiffsunglück
Nachrichten Panorama Mindestens 37 Tote bei Schiffsunglück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:48 19.12.2010
Anzeige

Bei einem Schiffsunglück in Bangladesch sind mindestens 37 Menschen ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatte das mit 150 Menschen überfüllte Schiff auf dem Fluss Surma nordöstlich der Hauptstadt Dhaka einen Frachter gerammt und sank. Unter den Opfern seien zahlreiche Frauen und Kinder. Ein Polizist sagte, den meisten Männern sei es gelungen, sich schwimmend ans Ufer zu retten. Zudem hätten Fischerboote einige Menschen aus dem kalten Fluss geborgen. Es gebe aber noch Vermisste.

Das Unglück ereignete sich laut Polizei am Samstagabend nahe der Ortschaft Alipur. Am Sonntagmorgen sollten Taucher der Feuerwehr sich auf die Suche nach weiteren möglichen Opfern machen. Boote sind im von zahlreichen Flüssen durchzogenen Bangladesch häufig benutzte Verkehrssmittel. Wegen laxer Sicherheitsbestimmungen und weil häufig zu viele Passagiere mitreisen, kommt es immer wieder zu tödlichen Unfällen.

Anzeige

afp/dpa