Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Namensstreit: Westharzer wollen Ostharzer verklagen
Nachrichten Panorama Namensstreit: Westharzer wollen Ostharzer verklagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:56 11.08.2009
Die Gemeinden rund um den Brocken liegen derzeit über Kreuz.
Die Gemeinden rund um den Brocken liegen derzeit über Kreuz. Quelle: ddp
Anzeige

Die niedersächsische Samtgemeinde Oberharz (Kreis Goslar) habe eine Klage gegen die Verwendung ihres Namens vorbereitet, sagte Bürgermeister Walter Lampe am Dienstag. Zehn Ost-Gemeinden mit Elbingerode an der Spitze wollen sich voraussichtlich im Januar 2010 zur Einheitsgemeinde „Oberharz am Brocken“ zusammenschließen. Wenn die Gemeinden im Harzkreis (Sachsen-Anhalt) nicht doch noch zur Vernunft kämen, werde diese Klage voraussichtlich noch im August beim Verwaltungsgericht in Magdeburg eingereicht.

Es sei nicht hinzunehmen, dass sich die Ostharzer des seit Jahrhunderten für die Region um Clausthal-Zellerfeld gebräuchlichen Traditions-Namens „Oberharz“ bemächtigen wollten, sagte Lampe. Da selbst der Appell des niedersächsischen Ministerpräsidenten Christian Wulff an seinen CDU-Parteifreund und Amtskollegen in Sachsen-Anhalt, Wolfgang Böhmer, nichts bewirkt habe, bleibe wohl nur noch der Rechtsweg. Der Rat der Westharzer Samtgemeinde hatte bereits im Frühjahr einstimmig beschlossen, wenn nötig juristisch gegen den „Namens-Klau“ vorzugehen.

lni