Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Nestlé will Regenwälder schützen
Nachrichten Panorama Nestlé will Regenwälder schützen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 17.05.2010
Nestlé möchte die Regenwälder schützen.
Nestlé möchte die Regenwälder schützen. Quelle: afp
Anzeige

Dabei geht es um die Bedrohung der Wälder durch die Ausweitung des Palmöl-Anbaus. Nestlé habe die Absicht, Unternehmen von seiner Belieferung auszuschließen, die bei der Palmöl-Gewinnung die Gefährdung des Regenwaldes in Kauf nähmen, erklärte das Unternehmen am Montag in Vevey. Palmöl wird unter anderem für Speisefett und Süßwaren verwendet.

Der Schritt wurde von Umweltorganisationen begrüßt. So hatte etwa Greenpeace gegen die Zerstörung von Regenwald in Indonesien protestiert. Die Schutzorganisation Tropical Forest Trust (TFT) erklärte, Nestlé werde bald nur noch Palmöl aus erneuerbaren Quellen nutzen. „Zum ersten Mal überhaupt sagt damit ein internationales Unternehmen, dass seine Produkte nicht mit dem Waldsterben in Verbindung gebracht werden sollen“, stellte TFT-Direktor Scott Poynton fest.

International hat sich Nestlé verpflichtet, spätestens ab 2015 nur noch zertifiziertes, nachhaltig angebautes Palmöl zu verwenden. Der Zeitraum sei aber nötig, da der Markt für zertifiziertes Palmöl noch nicht hinreichend entwickelt sei, hieß es vor kurzem seitens des Unternehmens. Vor allem fehle es an Kapazitäten für eine getrennte Verarbeitung von Palmöl aus nachhaltigem Anbau. Nestlé geht aber davon aus, bereits bis Ende 2011 die Hälfte des Bedarfs mit zertifiziertem Palmöl und Palmölzertifikaten abdecken zu können.

dpa