Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Niedersachse nach Überfall auf Aupair-Mädchen verhaftet
Nachrichten Panorama Niedersachse nach Überfall auf Aupair-Mädchen verhaftet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 20.09.2009
Quelle: Tim Schaarschmidt (Symbolbild)
Anzeige

Eine am Tatort zurückgelassene Zigarettenkippe hatte die Ermittler zu dem Mann geführt, von dem wegen anderer Gewaltdelikte bereits eine DNA-Probe vorlag. Dies teilte die Polizei am Sonntag in Frankfurt mit. Nachdem das Ergebnis der Probe am Freitagabend vorlag, leitete die Mordkommission sofort die Fahndung nach dem Mann ein. Am Samstagmorgen wurde der 58-Jährige, der in Lingen wohnt, in Nordhorn in der Grafschaft Bentheim gefasst. Es erging ein Haftbefehl wegen Raubes und versuchten Mordes.

Das Aupair-Mädchen, das am Donnerstag im Haus ihrer Gastfamilie mit mehreren Messerstichen in Brust und Bauch lebensgefährlich verletzt worden war, schwebte am Sonntag nicht mehr in Lebensgefahr. Bei ihrer Befragung hatte sie angegeben, der mutmaßliche Täter habe an der Tür geklingelt und sie sofort angegriffen, als sie öffnete. Sie habe dem Mann Bargeld gegeben, dennoch habe er auf sie eingestochen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der Täter das Haus zufällig ausgewählt. Der 58-Jährige war erst vor wenigen Wochen aus der Haft entlassen worden.

Anzeige

Nach dem Überfall ließ sich der mutmaßliche Täter nach Angaben der Polizei Emsland mit einem Taxi aus dem Frankfurter Raum nach Nordhorn bringen. Er konnte die Fahrt nicht bezahlen, so dass der Taxifahrer die Polizei rief. Der 58-Jährige, der bereits wegen Gewaltdelikten verurteilt war, wurde in die Haftanstalt Lingen gebracht.

lni