Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Nilpferd schockt Autofahrer in Schwerin
Nachrichten Panorama Nilpferd schockt Autofahrer in Schwerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:34 14.10.2011
Ein Nilpferd ist aus einem Zirkus in Schwerin ausgebüxt. Quelle: Frank Wilde (Symbolbild)
Anzeige
Schwerin

Ein Nilpferd hat Autofahrer an einer Kreuzung in Schwerin geschockt. Friedlich grasend stand es in der Nacht zu Freitag auf einem Grünstreifen. Ein Autofahrer alarmierte die Polizei. „Unsere Leute haben das ernst genommen, sind sofort losgefahren und fanden das massige Tier auf dem Seitenstreifen, wo es graste“, sagte ein Polizeisprecher am Freitag in Schwerin. Das exotische Tier war aus einem Zirkus ausgebüxt, der in der Stadt seine Zelte aufgebaut hatte.

Die Beamten holten einen Dompteur, der sich mit dem Nilpferd augenscheinlich gut verstand: Er schickte das Tier mit einem Klaps zurück in sein Gehege. Der Zirkus hat nach eigenen Angaben mehr als 80 exotische Tiere, darunter auch ein Breitmaulnashorn und Elefanten. In freier Wildbahn gelten Nilpferde als sehr gefährlich.

Anzeige

dpa