Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Otto Waalkes lässt sein Bundesverdienstkreuz gleich zweimal fallen
Nachrichten Panorama Otto Waalkes lässt sein Bundesverdienstkreuz gleich zweimal fallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:58 04.10.2018
Komiker Otto Waalkes erhält von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Schloss Bellevue den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Kult-Ostfriese Otto wurde am Dienstag von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt. Es wäre nicht Otto, hätte er nicht auch bei dieser offiziellen Veranstaltung im Schloss Bellevue für Lacher gesorgt – allerdings war der lustige Auftritt gar nicht beabsichtigt.

Als Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier dem Ostfriesen das Kreuz überreichte, passierte Otto das Missgeschick: der Orden fiel runter. Kaum hatte der 70-Jährige das Kreuz wieder in der dazugehörigen Schachtel verstaut und sich für die wartenden Fotografen positioniert, rutschte es ein zweites Mal heraus. Otto lächelte den lustigen Zwischenfall gekonnt weg und auch Steinmeier schien sich nicht daran zu stören.

Anzeige

Auf Twitter und Instagram meldete sich der Komiker kurz nach der Preisverleihung bei seinen Fans mit einem Foto, auf dem er das Bundesverdienstkreuz sicher an seinem Anzug trägt. „Mir wurd heute in Berlin das Bundesverdienstkreuz verliehen....der Wahnsinn! Von Blödel Otto zum nationalen Kulturgut, ein keiner Schritt für die Menschheit, ein grosser Schritt für den kleinen Friesen!“, schreibt Otto dazu. Seinen kleinen Fauxpas lässt er lieber unerwähnt.

Unter dem Motto „Kultur verbindet“ zeichnete Bundespräsident Steinmeier zum Tag der Deutschen Einheit 29 Bürgerinnen und Bürger mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland aus. Die Ausgezeichneten haben sich durch außerordentliche künstlerische Leistungen oder durch herausragendes ehrenamtliches oder kulturpolitisches Engagement um Deutschland verdient gemacht.

Von RND/mat/dpa