Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Päpstlicher Ex-Kammerdiener kommt vor Gericht
Nachrichten Panorama Päpstlicher Ex-Kammerdiener kommt vor Gericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:24 13.08.2012
Der Vatikan stellt demnächst den päpstlichen  Kammerdiener Paolo Gabriele wegen schweren Diebstahls vor Gericht.
Anzeige
Rom

Kammerdiener Paolo Gabriele wird vorgeworfen, vertrauliche Dokumente vom päpstlichen Schreibtisch entwendet zu haben, von denen einige brisante in die Medien gelangten. Darunter waren Unterlagen zu einem angeblichen  Mordkomplott gegen den Papst und zu umstrittenen Geschäften der Vatikan-Bank IOR.

Bei einer Verurteilung drohen Gabriele nach vatikanischem Recht sechs bis acht Jahre Haft. Es hatte wiederholt Mutmaßungen gegeben, es seien mehr Personen in die Enthüllungsaffäre verwickelt. Bislang hatte der Vatikan immer betont, es werde allein gegen den Diener ermittelt.

Anzeige

dpa/kas

Mehr zum Thema

In der Enthüllungsaffäre "Vatileaks" hat sich der verdächtigte Kammerdiener des Papstes einem Medienbericht zufolge bei Benedikt XVI. entschuldigt und Reue gezeigt.

24.07.2012

In der Enthüllungsaffäre "Vatileaks" könnte der verdächtigte Kammerdiener des Papstes einem Bericht der Zeitung "La Repubblica" zufolge drei Komplizen gehabt haben.

23.07.2012

In der Enthüllungsaffäre "Vatileaks" hat der Ende Mai festgenommene Kammerdiener des Papstes seine Haftzelle im Vatikan verlassen dürfen.Paolo Gabriele stehe nach einer Entscheidung des vatikanischen Untersuchungsrichters Piero Bonnet in "provisorischer Freiheit" nur noch unter Hausarrest.

22.07.2012