Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Passanten retten Frau aus dem Gleisbett
Nachrichten Panorama Passanten retten Frau aus dem Gleisbett
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:04 31.07.2017
Quelle: Behrens/Symbolbild
Anzeige
Hannover

Laut Polizei hatte sich die Frau gegen 1 Uhr mit ihrem Rollator vor die einfahrende Stadtbahn der Linie 3 Richtung Wettbergen gestürzt. Die Polizei vermutet, dass die 51-Jährige Suizid begehen wollte.

Zwei wartende Fahrgäste – 20 und 28 Jahre alt – zögerten keine Sekunde, sprangen in das Gleisbett und hoben die Frau heraus. Die Stadtbahn machte eine Notbremsung und kam rechtzeitig zum Stehen, sodass es zu keinen weiteren Verletzungen kam.

Die 51-Jährige zog sich bei dem Sturz schwere Verletzungen zu. Sie wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die beiden Helfer blieben unverletzt.

sbü

Hinweis der Redaktion: Wir haben uns in diesem Fall entschieden, über ein Suizid-Thema zu berichten. Leider kann es passieren, dass depressiv veranlagte Menschen sich nach Berichten dieser Art in der Ansicht bestärkt sehen, dass das Leben wenig Sinn habe. Sollte es Ihnen so ergehen, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge. Hilfe finden Sie bei kostenlosen Hotlines wie 0800-1110111 oder 0800 3344533.