Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Plädoyer der Staatsanwaltschaft erwartet
Nachrichten Panorama Plädoyer der Staatsanwaltschaft erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:53 10.03.2009
In dem China-Rastaurant „Lin Yue“ in Sittensen wurden am 4. Februar 2007 sieben Menschen erschossen.
In dem China-Rastaurant „Lin Yue“ in Sittensen wurden am 4. Februar 2007 sieben Menschen erschossen. Quelle: ddp/Marcus Posthumus
Anzeige

Dennoch könnten neue Anträge zu einer weiteren Verzögerung führen, sagte ein Gerichtssprecher. Das mit Spannung erwartete Plädoyer der Staatsanwaltschaft war seit Ende November 2008 mehrfach wegen erneuter Beweisanträge der Verteidigung oder der Erkrankung von Prozessbeteiligten verschoben worden.

Bei dem Verbrechen am Abend des 4. Februar 2007 waren in dem China-Restaurant sieben Menschen erschossen worden. Nur die zwei Jahre alte Tochter der Inhaber hatte überlebt. Die Staatsanwaltschaft wirft drei der Angeklagten Mord aus Habgier und schweren Raub vor. Die anderen beiden müssen sich wegen schweren Raubes oder Anstiftung zum Raub verantworten.

Das Verfahren gegen die zwei aus Vietnam stammenden Brüderpaare und einen mutmaßlichen Komplizen war im Januar 2008 neu gestartet worden, nachdem das erste Verfahren nach knapp vier Monaten wegen der Erkrankung einer Richterin ausgesetzt werden musste.

ddp