Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama "Sie werden Ihre Schuldgefühle nie los"
Nachrichten Panorama "Sie werden Ihre Schuldgefühle nie los"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:51 30.10.2015
In Bochum hat die Polizei zu einem ungewöhnlichen Mittel gegriffen, um einen Fall doch noch aufzuklären: Sie appellierte in einem offenen Brief an einen Autofahrer, der vor fünf Jahren einen Fußgänger überrollt und anschließend Unfallflucht begannen hat. Quelle: dpa/Symbolbild
Anzeige
Bochum

"Auch nach der Verjährung werden Sie Ihre Schuldgefühle sowie die Angst, verraten oder entdeckt zu werden, nie mehr loswerden", schrieb der Ermittler in einem offenen Brief, den die Polizei Bochum am Freitag veröffentlichte. Deshalb solle sich der Fahrer von damals bei der Polizei melden – "um endlich reinen Tisch zu machen".

Ob es eine Frau oder ein Mann war, der damals am Steuer saß, wissen er und seine Kollegen nicht. "Ich weiß allerdings, dass Sie vor knapp fünf Jahren auf der Rüsbergstraße in Witten-Herbede einen Fußgänger, der erst 20 Jahre alt war, mit einem Pkw überrollt und getötet haben", schrieb der Beamte. "Danach fuhren sie einfach weiter."

Anzeige

Die Polizei fahndet seitdem erfolglos nach dem Fahrer. "Wir wissen, dass Sie in dieser Nacht mit einem Opel Corsa (Baujahr 2001-2006) unterwegs waren", erklärte der Polizist in dem Brief. Jedoch: "Ermitteln konnten wir Sie trotz größter Bemühungen sowie einer ausgelobten Belohnung in Höhe von 5.000 EUR bislang nicht."

Am 2. November werde nun "eine der schlimmsten Verkehrsunfallfluchten in der Geschichte des Bochumer Polizeipräsidiums" verjährt sein. "Doch eins steht fest!", schrieb der Ermittler: "Auch nach der Verjährung werden Sie Ihre Schuldgefühle sowie die Angst, verraten oder entdeckt zu werden, nie mehr loswerden. Und diese Angst verjährt nie!"

wer

Panorama 32-jähriger Mann legt Geständnis ab - Elias und Mohamed Opfer eines Sexualtäters
30.10.2015
30.10.2015
Panorama Fans wollten nicht zuhören - Wütender Justin Bieber bricht Konzert ab
30.10.2015