Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Prozess gegen Harvey Weinstein wird auf Juni verschoben
Nachrichten Panorama Prozess gegen Harvey Weinstein wird auf Juni verschoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:51 19.02.2019
Harvey Weinstein beim Verlassen des Gerichtsgebäudes (Archivfoto). Quelle: Mark Lennihan/AP
New York

Der Beginn des New Yorker Prozesses gegen Harvey Weinstein wegen sexueller Gewalt wird auf den 3. Juni verschoben. Dies bestätigte Gerichtssprecher Lucian Chalfen am Montag (Ortszeit). Der gefallene Filmmogul soll aber nach wie vor zu einer für den 8. März geplanten Voranhörung erscheinen.

Ursprünglich hätte der Strafprozess am 6. Mai starten sollen. Doch war der Termin festgesetzt worden, ehe Weinstein sein Anwaltsteam ausgetauscht und vergrößert hatte. Seine Verteidiger Jose Baez und Ronald Sullivan sollen nun am Dienstag in Brooklyn zunächst eine Probezeit beginnen, die bis zu zehn Wochen dauern dürfte.

Weinstein wird Vergewaltigung einer nicht näher genannten Frau im Jahr 2013 vorgeworfen, außerdem soll er 2006 eine andere sexuell genötigt haben. Der 66-jährige Ex-Filmproduzent betont, der Sex sei stets einvernehmlich gewesen.

Weinstein galt als einer der mächtigsten Männer Hollywoods, bis etliche Frauen mit Vorwürfen sexueller Übergriffe an die Öffentlichkeit gingen. Unter dem Hashtag #MeToo wurden ähnliche Anschuldigungen gegen andere Männer in der Unterhaltungsindustrie und anderen Gesellschaftsbereichen laut.

Von RND/AP