Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Verhaftet: Rapper 21 Savage soll sich illegal in den USA aufgehalten haben
Nachrichten Panorama Verhaftet: Rapper 21 Savage soll sich illegal in den USA aufgehalten haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:40 04.02.2019
21 Savage ist Brite, lebt aber seit 2005 in den USA. Quelle: Amy Harris/AP
Atlanta

Der Rapper 21 Savage ist in den USA verhaftet worden. Ein Sprecher der US-Einwanderungsbehörde ICE sagte, der Musiker mit dem bürgerlichen Namen Sha Yaa Bin Abraham-Joseph sei am Sonntag bei einem gezielten Einsatz im Großraum Atlanta festgenommen worden. Er sei britischer Staatsbürger, der 2005 in die USA eingereist und nach Ablauf seines Visums geblieben sei.

Er sei 2014 in Georgia wegen schwerer Drogenvergehen verurteilt worden. Vor einem Einwanderungsgericht laufe ein Abschiebeverfahren gegen ihn. 21 Savage ist auch etwa durch Raubüberfälle aufgefallen. Bereits 2013 war er in einen schweren Überfall verwickelt, bei einer Schießerei wurde er schwer verletzt, sein bester Freund getötet.

21 Savage ist für zwei Grammys nominiert

Ein Vertreter Abraham-Josephs beantwortete eine Kommentaranfrage der Nachrichtenagentur AP zunächst nicht. Der Rapper ist bei den in den kommenden Tagen anstehenden Grammy-Verleihungen für zwei Auszeichnungen nominiert, darunter für das Album des Jahres. Seine Platte „I Am > I Was“ hat es in den USA auf Platz 1 der Charts geschafft und liegt aktuell auf Platz 5.

Von RND/ap