Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Rassistische Hass-Kommentare: 72 Polizisten vom Streifendienst abgezogen
Nachrichten Panorama

Rassistische Hass-Kommentaren: 72 Polizisten vom Streifendienst abgezogen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:18 20.06.2019
In den USA wurden 72 Polizisten vom Streifendienst abgezogen, nachdem sie bei Facebook rassistische Hass-Kommentare verbreitet hatten.
In den USA wurden 72 Polizisten vom Streifendienst abgezogen, nachdem sie bei Facebook rassistische Hass-Kommentare verbreitet hatten. Quelle: David Zalubowski/AP/dpa
Anzeige
Philadelphia

Wegen mutmaßlicher Verbreitung rassistischer und islamophober Hass-Posts in sozialen Medien sind 72 Polizisten in der US-Metropole Philadelphia vom Streifendienst abgezogen worden. Die Betroffenen würden vorläufig mit administrativen Aufgaben betraut, teilte Polizeichef Richard Ross am Mittwoch mit. Doch gehe er davon aus, dass mindestens „mehrere Dutzend Beamte bestraft und einige gefeuert würden. Im Auftrag der Polizei prüfe eine unabhängige Kanzlei zunächst, ob die Social-Media-Posts verfassungsrechtlich geschützt seien.

Ein Forscherteam hatte zuvor über zwei Jahre hinweg die persönlichen Facebook-Konten von Polizisten in US-Staaten von Arizona bis Florida geprüft. Dabei stießen sie nach eigenen Angaben auf Posts, in denen Migranten und Muslime verunglimpft, rassistische Klischees bedient, Polizeibrutalität sowie rechtsextreme Gruppen verherrlicht wurden. Alle Posts seien öffentlich zugänglich gewesen.

Von RND/AP